HOME | SEKRETARIAT | KONTAKT | LINKS
 
Wissenschaftl. Mitarbeiter
 

Dr. Sebastian Schermaul
Lena Schwenck
Pia Meetz
Marcel Reuter

Ehemalige Mitarbeiter

Darja Zeiske

Assessorin Sibylle Gründel

Dr. Erik Hahn

Assessorin Isabell Richter

Assessorin Katharina Winkler

Janine Wolf

Katrin Starke

Assessorin Kathrin Meyer 

 
Studentische Hilfskräfte
 

Lucia Walter

Mitarbeiter und Materialien

Marcel Reuter 
Universität Leipzig - Juristenfakultät
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht,
Rechtsgeschichte und Arztrecht
Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern
Burgstraße 27
D-04109 Leipzig

4. Etage, Raum 4.31
Tel.: (0341) 9735142
Fax.: (0341) 9735149
E-Mail: Marcel Reuter
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
   

Lehrveranstaltungen 

 



Materialien

Publikationsverzeichnis


I. Publikationen


Medizinrechtliche Beiträge


  • - mit Hahn, E.: "Virtual doctor"- Ärztliche Beratung und Aufklärung via E-Mail, KU Gesundheitsmanagement 2011, Sonderheft IT im  Krankenhaus, S. 26-29.

  • - Die Entscheidung des BGH zur Präimplantationsdiagnostik und ihre Auswirkung auf die Gesetzgebung, StudZR 2011, S. 535 - 551.

  • - mit Hahn, E.: Ärztliche Beratung, Behandlung und Aufklärung mittels Internet-Ersetzt die E-Mail das persönliche Gespräch?, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2012- Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2011, S. 280 - 287.

  • - mit Hahn, E.: Der Referentenentwurf zum Patientenrechtegesetz-Darstellung der wichtigsten Änderungsvorschläge für das BGB, Verbraucher und Recht (VuR) 2012, S.247-258.

  • - mit Hahn, E.: Nachträgliche Veränderung der elektronischen Behandlungsdokumentation-Anforderungen nach PatRG und allgemeinen Grundsätzen, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2013 -  Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2012, S. 322 - 326

  • - mit Winkler, K.: Gentests via Internet - die Zulässigkeit nach deutschem Recht, MedR 2014, S. 220 - 229

  • - mit Kern, Bernd-Rüdiger: Haftung für Hygienemängel – unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und des Patientenrechtegesetzes, MedR 2014, 785 – 791

 

Sonstige Beiträge


  • - Aufklärungspflichten eines Wertpapierdienstleistungsunternehmens anhand der Bondentscheidung des BGH, Beitrag, Newsletter des Institut für Deutsches und Internationales Bank- und Kapitalmarktrecht, 2, 2006.

 

Kommentare


  • - Kommentierung von § 4 (Benachteiligungsverbot, S.32-109), § 5 (Qualitätssicherung genetischer Analysen, S.109-135), § 6 (Abgabe genetischer Untersuchungsmittel, S.135-141) und § 21 (Arbeitsrechtliches Benachteiligungsverbot, gemeinsam mit Katrin Schwarz, S.318-334) in: Kern (Hrsg.), Kommentar zum Gendiagnostikgesetz (GenDG),C.H.Beck Verlag, 2012.

 

Urteilsbesprechungen/-anmerkungen


  • - Darlegungs- und Beweislast bei Pflichtverletzung durch Unterlassen (Abgrenzung rechtmäßiges Alternativverhalten und Bestreiten der Kausalität), Anmerkung zu BGH, Urt.v. 7.2.2012-VI ZR 63/11, ZMGR 3/2012, S.184-189.
  • - Keine Haftung eines Krankenhauses für MRSA-Infektion unklarer Ursache, Problemstellung und Anmerkung zu OLG Koblenz, Beschl. v. 18.9.2014 - 5 U 632/14, MedR 2015, 353 - 357.

 

II. Lehrveranstaltungen


Arbeitsgemeinschaften


- Sommersemester 2010

Arbeitsgemeinschaft im Bürgerlichen Recht, BGB II-Schuldrecht AT

 

-Wintersemester 2010/2011

Zwei Arbeitsgemeinschaften im Bürgerlichen Recht, BGB I-BGB AT

 

-Sommersemester 2011

Zwei Arbeitsgemeinschaften im Bürgerlichen Recht, BGB II-Schuldrecht AT

 

-Wintersemester 2012/2013

Arbeitsgemeinschaften im Bürgerlichen Recht, BGB I- BGB AT

 

III. Vorträge


  • - Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung, gehalten am 14.12.2012 im Carl-Ludwig-Institut des Universitätsklinikums Leipzig.

 

  • - Patientenverfügung, gehalten am 20.02.2013 im Rahmen der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie des Bildungszentrums des Universitätsklinikums Leipzig.

 

  • - Zwangsbehandlung, gehalten am 20.02.2013 im Rahmen der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie des Bildungszentrums des Universitätsklinikums Leipzig.

 

IV. Mitgliedschaften


  • - Vereinigung für Medizinrecht (VfM) e.V.

 

  • - Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler (GJZ) e.V.